Burgruine und Museum Reichenfels

Das im Burghof der Ruine Reichenfels gelegene Museum, eines der ältesten seiner Art in Deutschland, beherbergt umfangreiche Sammlungen zur Vorgeschichte Ostthüringens und zur Naturkunde des Gebietes (Fossilien, Mineralien, Tier- und Pflanzenwelt), zur Geschichte der Burg Reichenfels und des Schlosses Hohenleuben sowie zum örtlichen Handwerk (Zigarrenherstellung, Handweberei).

Zur ehemaligen Burganlage auf dem Schlossberg führt seit 1770 von Hohenleuben aus eine alte Kastanienallee. Die Ruine zeigt noch Mauerreste einer 4 bis 8 Meter hohen Ringmauer mit dem Turmrest (Bergfried), Reste der Gebäude und der Rolle der Zugbrücke über den ehemaligen Wallgraben sowie ein klassizistisches Sandsteintor und ein sagenumwobenes Sandsteinkreuz, auch "Heiliges Kreuz" genannt.

Die Reiseroute nach Reichenfels beträgt 11,7 km.


Dienstag - Freitag
10.00 - 16.00 Uhr

Samstag/Sonntag/Feiertag
13.00 - 16.00 Uhr

Link zum Museum