Unser Job ist bio | Azubi-Camp

Tina Korb, Hotelfachfrau-
Auszubildende und Azubisprecherin

Aktuell bietet das Bio-Seehotel 31 Auszubildenden eine Lehrstelle in unterschiedlichsten Berufsgruppen und Abteilungen, unter anderem als Hotelfachmann/-frau, Koch/Köchin, Sport- und Fitnesskaufmann/-frau oder Kosmetiker/-in. Um den Auszubildenden den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern, findet seit 2015 das sogenannte Azubi-Camp statt. Im Rahmen der vierwöchigen Infoveranstaltung dürfen die Neulinge Schnuppertage in den Abteilungen sowie bei Lieferanten absolvieren.

Tina Korb, Hotelfachfrau-Auszubildende im dritten Lehrjahr, hat das Azubi-Camp im August 2016 ebenfalls zum Ausbildungsstart absolviert. Für die Neueinsteiger im Jahr 2018 hat sie als „Große“ einen Tag geplant und berichtet uns im Gespräch vom Erlebten.

PanoramaBLICK: Tina, wie hat es sich ergeben, dass du einen Tag für die neuen Azubis planen durftest? 

TINA KORB: Im Rahmen meiner Ausbildung gibt es einen Versetzungsplan. Das bedeutet, dass ich wochenweise die Abteilung wechsle, um mich besser in Arbeitsprozesse sowie das Zusammenspiel der Abteilungen hineindenken zu können. Ich habe den Tag während meiner Zeit im Veranstaltungs- und EventTeam geplant. 

PanoramaBLICK: Was genau habt ihr unternommen und wie hast du den Tag selbst erlebt? 

TINA KORB: Nach einer Vorstellungsrunde waren wir im Panorama Hochseilgarten klettern und haben die Angebote der Wassersportschule Thüringen am Bootssteg genutzt. Im Anschluss sind wir in der Badewelt Waikiki gewesen und haben dann den Abend bei einem Grillteller im Biergarten sowie beim Bowling spielen im Panorama Spa ausklingen lassen. Ich persönlich fand den Tag anstrengend. (schmunzelt) Ich wollte, dass alles perfekt läuft und habe mir deswegen viele Gedanken gemacht. Und natürlich hatte ich eine gewisse Verantwortung. Aber alles in allem war es ein gelungener Tag. Ich glaube, dass es wichtig ist, dass das erste Lehrjahr sich von Anfang an integriert fühlt. Sowohl in die Azubi-Community als auch in die Belegschaft des ganzen Hauses. Denn nur so kann man als gutes Team auftreten. 

PanoramaBLICK: Wie hat dir das Azubi-Camp bei deinem eigenen Ausbildungsbeginn geholfen?

TINA KORB: Das Azubicamp hat mir sehr geholfen, mich wohlzufühlen, um mich zu orientieren, um ein gutes Teamgefühl zu entwickeln, Mitarbeiter kennenzulernen und in die Abteilungen des Hauses auf eine stressfreie Art und Weise eingearbeitet zu werden. Rückblickend denke ich, dass es eine spannende und tolle Zeit war. Ich kannte das Bio-Seehotel erst nur von außen und war sehr eingeschüchtert. Für die Teamfindung war es das Beste überhaupt. Wenn man 4 Wochen mit den anderen Neuen zusammenkommt stärkt das ungemein das Wir-Gefühl. Und bis heute bestehen die Freundschaften die man damals im Azubi-Camp geknüpft hat.

PanoramaBLICK: Wie hast du deine Ausbildung bis dato erlebt?

TINA KORB: Meine Ausbildung habe ich bis jetzt als sehr positiv empfunden. Im ersten Lehrjahr lernt man das Hotel an sich kennen. Service, Housekeeping, Lager und Küche lassen dich ein Gefühl dafür entwickeln, was man schafft und was man seinen Gästen bieten kann. Im zweiten Lehrjahr liegt der Schwerpunkt auf der Rezeption und hier trifft man tagtäglich auf die unterschiedlichsten Gäste. Sowohl persönlich als auch telefonisch und per Schriftverkehr. Im dritten Lehrjahr geht man in die Bürobereiche des Hotels. Verkauf und Verwaltung zeigen neue Einblicke in Administratives und fordern deine Organisations- und Planungskompetenzen. Ich bin sehr zufrieden und glaube, dass ich es in der Umgebung mit meiner Wahl des Hotels nicht besser hätte treffen können. Den neuen Azubis wünsche ich, dass sie dasselbe erleben und viel Freude während ihrer Ausbildungszeit haben werden.

Zum Interview mit Carmen Wagner

Sonntags Auszeit im Bio-Seehotel

Sparen Sie bei Ihrer Anreise am Sonntag und erhalten Sie die erste Nacht zum halben Preis ab € 179,75 (statt € 241,-)

Tel.: 036628-98104
Kontakt Buchen
×

Buchen

Personen

Zeitraum

Promo-Code